FAQ – Häufig gestellte Fragen!

Bläserklasse ist…

  • Klassenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten wie Querflöte, Klarinette, Trompete, Horn, Bariton/Euphonium, Posaune, Tuba oder Schlagzeug/Perkussion
  • eine Unterrichtsform, in der jede Schülerin und jeder Schüler ein Instrument systematisch erlernt und gemeinsam im Orchester musiziert.
  • eine Methode, die auf motivierende Weise musikalische und auch persönliche Erfolgserlebnisse bietet.

Erfolg in der Gemeinschaft
In einer Bläserklasse wird durch das gemeinsame Zusammenspiel ein positives und aggressionsfreies Lernklima geschaffen. Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch musizierend erworben. Einander zuhören, Rücksicht nehmen, sich gegenseitig akzeptieren und unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen. Motivation und Erfolg als Gemein¬schaftserlebnis sind vor allem auch soziale Erfolge. Damit erfüllen Bläserklassen einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag als Beitrag zur Prävention von Gewalt in unserer Gesellschaft.

Musik macht klug
Seriöse Untersuchungen belegen immer mehr, dass Kinder, die ein Instrument systematisch erlernen, auch in anderen schulischen Bereichen davon profitieren. Weil rationale, emotionale und motorische Elemente in einer Bläserklasse gleichermaßen gefördert werden, steigt die Konzentrationsfähigkeit und die Fähigkeit, analytisch zu denken. Zudem wird die Kreativität, Merkfähigkeit und das emotionale Ausdrucksvermögen stärker. Aber auch der Bewegungsablauf und die Motorik werden durch das aktive Musizieren gefördert. Für Kinder ist ein gemeinsames, zielorientiertes Arbeiten in einer Bläserklasse selbstverständlich, deshalb haben Bläserklassen einen exzellenten Ruf.

Häufig gestellte Fragen!

Braucht ein Kind musikalische Vorkenntnisse um am Klassenmusizieren teilzunehmen?
Nein! Musikalische Vorkenntnisse sind sicher von Vorteil, aber keine Notwendigkeit. Die Kinder erlernen Noten und Rhythmik im Instrumentalunterricht.

Welche Musikinstrumente können erlernt werden?
Querflöte, Klarinette, Trompete, Horn, Posaune, Tenorhorn/Euphonium, Tuba und Schlagzeug. Im Falle des Wunsches nach Saxophon, Oboe oder Fagott nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit uns auf.

Wie findet die Instrumentenwahl statt?
Jedes Kind, das sich zum Klassenmusizieren anmeldet, gibt mit der unverbindlichen Anmeldung sein Wahlinstrument an, welches es erlernen möchte. Die endgültige Wahl des Instruments wird bei einer kostenlosen Instrumenten-Schnupperprobe Mitte Oktober getroffen. Hierbei können alle zur Verfügung stehenden Instrumente im Beisein der Eltern und eines Ausbilders ausprobiert werden. Danach kann dann die endgültige und verbindliche Wahl des Instruments getroffen werden.

Welche Kosten entstehen?
Die Teilnahme am Klassenmusizieren kostet monatlich € 40.-. Hierbei sind alle Kosten für Instrumente, Unterricht, Orchesterproben und Instrumentenversicherung enthalten. Hinzu kommen einmalige Kosten für Unterrichtsmaterial (ca. € 17.-) und Notenständer (ca. € 13.-)

In welcher Form wird der Musikunterricht abgehalten?

Der Musikunterricht gliedert sich in zwei Bestandteile:

  • Im Einzelunterricht treffen sich die Kinder einmal wöchentlich zusammen mit einem Instrumentallehrer/in und erlernen systematisch ihr Musikinstrument.
  • Bei den Orchesterproben treffen sich alle Kinder, die zusammen im Klassenmusizieren begonnen haben und Proben unter der Leitung eines Dirigenten jeweils 45 Minuten wöchentlich. Die Orchesterproben beginnen allerdings erst nach ca. drei Monaten Einzelunterricht.

Wann findet der Unterricht statt?
Der Einzelunterricht wird vom jeweiligen Instrumentallehrer/in mit den Eltern zeitlich abgestimmt. Der Tag und die Uhrzeit für die Orchesterproben wird ebenfalls in Absprache mit den Eltern festgelegt, damit keine Überschneidungen mit anderen Aktivitäten stattfinden.

Wo findet der Unterricht statt?
Der Unterricht findet sowohl in den Räumen der Musikschule Lauffen als auch der Stadtkapelle Lauffen statt. Dies ist abhängig vom jeweiligen Instrument.

Für welchen Zeitraum ist die Teilnhame verbindlich?
ACHTUNG ! –  die ersten vier Unterrichtsstunden sind Probestunden! –

Danach ist eine Abmeldung vom Klassenmusizieren jeweils auf Ende März bzw. Ende September eines jeden Jahres mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen möglich.