Blasmusiker lockten die Sonne hervor

Hoch her ging es zwei Tage lang im Hof des Musikerheims in Lauffen a.N.

Die Wetterkapriolen der vergangenen Tage waren vergessen. Die Grills wurden angeheizt,  das erste Bier gezapft und als die Musiker der befreundeten Kapelle aus Walheim ihre Instrumente auspackten, verbreitete sich sofort Festatmosphäre. Schnell füllten sich die Reihen und alsbald herrschte reger Betrieb auf dem Festplatz.

Mit gepflegter Blasmusik unterhielt der Musikverein Walheim die Gäste 2 Stunden lang und legte die Grundlage für einen langen und gemütlichen Abend. Die Festwirte Willy Joost und Ronald Theisinger hatten alle Hände voll zu tun, um für Essensnachschub und das Wohl der Gäste zu sorgen. Lob gab es für die über 80 freiwilligen Helfer, die bei  der Vorbereitung und während der Festtage im Einsatz waren und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.Blasmusiker lockten die Sonne hervor

Geschunkelt und getanzt wurde den ganzen Abend lang zur Musik des Musikvereins Kirchhausen. In ihren zünftigen Uniformen mit vielen Gesangseinlagen im Gepäck bewiesen sie sich einmal mehr als  Garant für Stimmung und beste Unterhaltung.

Genau so weiter ging es am Sonntag beim Frühschoppen mit der Stadtkapelle Lauffen unter Leitung von Dirigentin Heidi Maier.

Maultaschen und Blasmusik sind Garant für Stimmung und gute Laune

Blasmusiker lockten die Sonne hervor„Die Sonne geht auf“ hieß gleich der erste Musiktitel und der Name war Programm für den ganzen Tag, so wie es sich Vorsitzender Karsten Wiese in seiner Begrüßung erhofft hatte.

Mit leckeren Maultaschen, Steaks, Roter Wurst, dem beliebten Musikerteller oder Schwenkkartoffeln konnte der Hunger gestillt werden. Mit Begeisterung sorgten die Jugendlichen des Jugendorchesters mit leckeren Crêpes für den süßen Nachtisch.

Mit Spannung erwarteten viele Eltern den Auftritt ihrer Sprösslinge am Nachmittag. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Auftritte des Jugendorchesters und der Bläserklasse mit viel Beifall belohnt.

Zu den Klängen des MV Edelweiß aus Ittlingen gönnte man sich den ein oder anderen Rivaner-Erdbeercocktail. Der Musikverein aus Brackenheim setzte dann einen gelungenen Schlusspunkt unter dieses Festwochenende.

Ein großes DANKESCHÖN an all die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer und an alle Musiker, die uns jedes Jahr so toll unterstützen und das Fest zu einem großartigen Event werden lassen! HERZLICHEN DANK!

Danke auch unseren Musikfreunden aus Walheim, Ittlingen und Brackenheim sowie dem MV Kirchhausen, die mit ihrer Musik für den passenden Rahmen sorgten.

Blasmusiker lockten die Sonne hervorZu hören sein wird die Stadtkapelle demnächst wieder bei der Eröffnung des Brückenfestes, bei den neuen „After-work-Sessions“ auf dem Kiesplatz und beim Kirchenkonzert am 31.10.2017 in der Regiswindiskirche Lauffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.