Neue Kurse in musikalischer Früherziehung

Wir bieten wieder Kurse in musikalischer Früherziehung an! Diese Kurse sind ein vorschulisches Angebot für Kinder ab vier Jahren, die in einer überschaubaren Gruppe (5 – 8 Kinde) spielerisch den Zugang zur Welt der Musik finden. Dadurch werden die Entwicklung des musikalischen Gehörs, die Konzentrationsfähigkeit, die soziale Integration sowie Sprache und Gleichgewichtssinn der Kinder gleichermaßen gefördert.  Termine und Uhrzeiten werden in Absprache mit den Eltern vereinbart.

Ein Kursbeginn ist jederzeit möglich. Voraussetzung ist eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Kindern.  Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei der Jugendleitung (Marco Braun, Tel. 0172 8862355) oder im Internet unter: www.mvlauffen.de/Jugend

Tolle Ergebnisse beim Wertungsspiel!

Herzlichen Glückwunsch an alle Jugendlichen, die beim Wertungsspiel teilgenommen haben!

Als einzigster Verein im Blasmusik-Kreisverband Heilbronn nahm die Stadtkapelle, Musikverein e.V. Lauffen a.N. mit gleich drei Jugendorchestern an den 24. Jugendwertungsspielen in der Stadthalle in Lauffen a.N. teil.

Als gastgebender Verein waren unsere 3 Orchester dann auch gleich die ersten, die sich einer hochrangige Jury aus 3 Wertungsrichtern stellen mussten.

Beim Einspielen in den Räumen des Gymnasiums gab es letzte Instruktionen, Einblasübungen und das Einstimmen der Instrumente. Die Spannung stieg und dann hieß es: "Es ist so weit."

Vorstufenorchester

Den Anfang machte um 8.30 Uhr das Vorstufenorchester unter Leitung von Marco Braun. Im neuen Outfit mit grünen T-Shirts ließ das Orchester gleich zu Beginn die zahlreichen Zuhörer aufhorchen. Alles klappte wie am Schnürchen und der Auftritt war nahezu perfekt. Dies erkannten auch die Wertungsrichter, denn sie vergaben hier die Bestnote "Hervorragend" mit 91 Punkten!

 

Klassenmusizierorchester

Als nächstes Orchester war das Klassenmusizierorchester unter Leitung von Franz Wolf an der Reihe. Sehr diszipliniert und aufmerksam nahmen die 14 jungen Musikerinnen und Musiker ihre Plätze ein und beeindruckten das Publikum durch ihre beiden Vortragsstücke. Beeindruckt war dann auch die Jury, denn sie vergab hier die Note "Sehr gut" mit 87,7 Punkten!

Jugendorchester

Als einzigstes Jugendorchester in der Schwierigkeitsstufe 3 überzeugte das Jugendorchester mit einem ausgewogenen Klangbild, tollen Solostellen und einem schönen Gesamteindruck. Belohnt wurde es mit der Note "Sehr gut" mit 87,2 Punkten.

Teilgenommen in der Wertungsklasse "Ensemblemusik/Trompete und Klavier" haben aus der Jugendabteilung unter anderem auch Hanna Wiedenmeier und Hannah Wein als Duo. Sie erreichten in ihrer Klasse die Note "Gut".  Louis Reisser erreichte für seinen Soloauftritt an der Trompete die Note "Sehr gut". 

Diese Leistungen zu erbringen war nicht selbstverständlich. Viele Übungsstunden und Sonderproben wurden absolviert, um dieses hohe musikalische Niveau zu erreichen. Doch man sieht, alle Anstrengung hat sich gelohnt!

Mit dieser Leistung reihen sich die Orchester in eine lange Tradition erfolgreicher Jugendorchester der Stadtkapelle, Musikverein Lauffen ein und der ganze Verein ist sehr stolz auf die Leistung der Jugendlichen!

Herzlichen Glückwunsch!

Bericht der "Heilbronner Stimme" vom 18.06.2013:

http://www.mvlauffen.de/fileadmin/Image_Archive/jugend/Jugendwertungsspiel-Nachbericht-Heilbronner-Stimme_01.pdf

TAG(e) DER MUSIK 2013

 

 

Vom 14. bis 16. Juni wird mit zahlreichen Veranstaltungen bundesweit der „Tag der Musik“ unter dem Motto "Kulturelle Vielfalt live" gefeiert, so auch in Lauffen am Neckar!

 

Veranstalter sind:

Stadt Lauffen a.N., Stadtkapelle Musikverein e.V. Lauffen am Neckar, Musikschule Lauffen und Umgebung e.V. und der Blasmusik-Kreisverband Heilbronn

 

Programm

 

14.06.2013 Freitag

19.30 Uhr

Eröffnungskonzert mit dem JSO der Musikschule

Stadthalle – Charlottenstraße 89

Zu den Tagen der Musik begrüßen wir Sie mit einem Konzert des Jugendsinfonieorchesters der Musikschule. Unter der Leitung von Attila Deés möchten Sie die jungen Musiker auf das Musikwochenende hier in Lauffen einstimmen. Auf dem Programm stehen ab 19.30 Uhr unter anderem das beliebte Konzert für 2 Trompeten von Antonio Vivaldi, die Pressburger Tänze von Miklos Kocsar, die Sinfonietta op. 173 des ungarischen Komponisten Gabor Kerek, aber auch der bekannte Blue Tango des Engländers Leroy Anderson. Lassen Sie sich aus Ihrem Alltag entführen und kommen Sie mit uns auf eine Reise in die Welt der Musik. Der Eintritt ist frei.

 

15.06.2013 Samstag

10.00 – 13.00 Uhr

Tag der offenen Tür

Musikschule – Südstraße 25

Sie oder Ihre Kinder wollten schon immer einmal ein Musikinstrument ausprobieren? Dann sind Sie beim „Tag der offenen Tür“ in der Musikschule Lauffen a.N. am Samstag, den 15. Juni in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr in die Südstraße 25 genau richtig. Im Orchestersaal können Sie die Ergebnisse der Ausbildung in einem kleinen Konzert erleben und in allen Räumen der Musikschule warten unsere Lehrer auf begeisterte Kinder und Erwachsene. Einfach ausprobieren, denn jeder kann ein Instrument erlernen! Neben den Informationen zur Musikschulausbildung ist im Musikcafé für das leibliche Wohl gesorgt.

 

ab 17.00 Uhr

Musikfest der Stadtkapelle Lauffen a.N.

Vereinsheim – Körnerstraße 20

Stimmung, Spaß und vieles mehr erwartet Sie auch in diesem Jahr wieder bei unserem Musikfest im wunderschönen Hof unseres Musikerheims. Wir verwöhnen Sie mit einer großen Auswahl an gutem Essen, vom selbstgemachten Kartoffelsalat über Maultaschen bis hin zu Pommes, Steak und Grillwurst, dazu ein frisch gezapftes Bier, ein Viertele Lauffener Wein, ein erfrischender Cocktail oder am Sonntag Kaffee und selbstgebackene Kuchen, das Ganze garniert mit moderner und volkstümlicher Blasmusik auf höchstem Niveau – was können Sie von einem gelungenen Sommerabend mehr erwarten? Wir sagen: Nichts! Wenn Sie sich dies alles nicht entgehen lassen wollen, besuchen Sie uns auf unserem Musikfest im Hof des Vereinsheims!

 

16.06.2013 Sonntag

9.00 – 18.00 Uhr

24. Jugendwertungsspiel des Blasmusik-Kreisverbands Heilbronn

Stadthalle/Gymnasium – Charlottenstraße 87/89

 

ab 10.00 Uhr

Musikfest der Stadtkapelle Lauffen a.N.

Vereinsheim – Körnerstraße 20

 

Die Stadtkapelle, Musikverein e.V. Lauffen am Neckar und die Musikschule Lauffen und Umgebung e.V. sind stolz, in diesem Jahr die 24. Jugendwertungsspiele des Blasmusik-Kreisverbandes Heilbronn auszurichten. Zahlreiche Jugendorchester sowie Ensembles und Kleingruppen aus nah und fern haben am Sonntag die Möglichkeit, ihr Können dem Publikum und einer fachkundigen Jury aus Wertungsrichtern zu beweisen. Ein aufregendes musikalisches Erlebnis für Groß und Klein!

Von unserer Seite werden das Jugendorchester unter Leitung von Steffen Burkhard, das Vorstufenorchester unter Leitung von Marco Braun und die Bläserklasse unter Leitung von Franz Wolf teilnehmen. Außerdem werden sich etliche Solisten aus den  Reihen der Jugendabteilung separat in der Ensemblewertung der Fachjury präsentieren.

Terminplan:    8.30 Uhr Auftritt Vorstufenorchester

                       8.50 Uhr Auftritt Klassenmusizierorchester

                       9.05 Uhr Auftritt Jugendorchester

Parallel dazu sorgen die Orchester der Stadtkapelle, Musikverein e.V. Lauffen am Neckar auf dem Musikfest beim Musikerheim für beste Stimmung.

Zwischen den Wertungsspielorten Stadthalle/Gymnasium und dem Musikfest in der Körnerstraße wird speziell für diesen Tag ein Buspendelverkehr eingerichtet.

Related Files

Jugend steht hoch im Kurs

Dass die Jugendarbeit bei der Stadtkapelle Lauffen a.N. an erster Stelle steht, ist im Landkreis kein Geheimnis. Dies wurde auch bei der Mitgliederversammlung im Musikerheim nochmals ganz deutlich.

Musikalisch begann der Abend im Musikerheim mit einem Marsch der Stadtkapelle Lauffen a.N. unter Leitung von Vizedirigent Marco Braun. Eingefunden hatten sich zahlreiche „treue“ Mitglieder, die sich in der kurzweiligen Versammlung detailliert über die derzeitige Situation des Vereins informieren konnten und Informationen zu neuen Projekten aus erster Hand erhielten. „Etablierte Veranstaltungen laufen reibungslos in Organisation und Ablauf“, freute sich der erste Vorsitzende Frank Braun in seinem Jahresrückblick. Hier erinnerte er nochmals gerne an das Benefizkonzert zugunsten der Renovierung der Regiswindiskirche, die Mitwirkung beim Regionaltag, den Weintagen in Lauffen oder beim Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr. Das große Jugendherbstkonzert im Herbst zählt ebenso dazu wie der alljährliche Lampionumzug oder die Advents- und Weihnachtsfeier. „Das Ansehen des Vereins ist gut und die Jugendarbeit steht hoch im Kurs“ stellte Frank Braun abschließend fest. Es gilt nun, den Umfang und das Niveau der Jugendausbildung zu halten und wenn möglich zu stärken. Beim Publikum kommen durchaus aber auch neue Veranstaltungen sehr gut an und dies wird man als Ansatzpunkt nehmen, um neue Ideen zu entwickeln und auch neue Zielgruppen zu erschließen. In diesem Zusammenhang denkt man speziell an die Eltern der Jugendlichen oder an aktive Rentner, die in ihrer nun frei gewordenen Zeit vielleicht Spaß an einer Instrumentalausbildung finden. Neue Ideen sind gefragt, denn ein kleiner Wermutstropfen ist und bleibt die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Leider ist hier trotz intensiver Jugendarbeit kein Aufwärtstrend zu erkennen, so dass sich die Mitgliederzahl bei 453 Mitgliedern eingependelt hat.

Über die Finanzen gab Kassier Rolf Hägele detailliert Auskunft. Diese sahen im letzten Jahr nicht ganz so rosig aus, da einige Anschaffungen anstanden und auch die Verteuerung der Energiekosten für den Unterhalt des Musikerheims deutlich zu  Buche schlugen. Betont werden muss aber, dass immerhin 55 Prozent der Gesamtausgaben für die Jugendarbeit verwendet werden und dies ja immer auch eine Investition in die Zukunft ist!

Dies veranschaulichte auch Jugendleiter Marco Braun in seiner Präsentation in Wort und Bild. 90 Kinder in Ausbildung sind mittlerweile verteilt auf 4 Orchester von der Bläserklasse über das Vorstufenorchester bis hin zum Jugendorchester. Dass in der Jugendabteilung einiges geboten ist, beweisen die Auftritte beim Musikfest, beim Jugendherbstkonzert, der Adventsfeier oder beim Lampionumzug. Darüber hinaus gibt es jährlich einen Filmeabend und diverse Übungstage. Um das Gemeinschaftsgefühl zu verstärken und nach außen zu zeigen, präsentiert sich das Jugendorchester seit dem letzten Jahr in neuen dunkelblauen Polo-Shirts, die die Jugendlichen selbst aussuchen durften.

Neu im Angebot hat die Jugendabteilung wieder Kurse in musikalischer Früherziehung. Insgesamt 21 Kinder, verteilt auf 3 Gruppen, besuchen hier derzeit Kurse. „Dieser Frühförderungsbereich soll auch möglichst erweitert werden, um durch die musikalische Grundausbildung die Kinder schon früh für Musik zu begeistern“, wünschte sich Jugendleiter Marco Braun. Geplant ist zudem, mehr Musik in die Schulen zu bringen. Deshalb wird man neben dem Angebot des Klassenmusizierens ab Klasse 3 auch die Förderung von musikalischen Aktivitäten in Klasse 1 und 2 mit speziellen Programmen intensivieren. Mit der Musikschule Lauffen a.N. hat man hier erfreulicherweise einen engen Kooperationspartner gewonnen.

Dass auch für die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle im letzten Jahr einiges los war, zeigte sich im Bericht des stellvertretenden Orchestersprechers Sven Langhorst. Dieser berichtete von den zahlreichen Auftritten, zum Beispiel beim Bockbierfest in Duttenberg, beim Festumzug in Neckarwestheim, beim Musikfest in Neudenau oder beim Straßenfest in Lehrensteinsfeld. Aber auch das Gesellige kam nicht zu kurz und alle Musiker erinnern sich gerne an den letzten Ausflug nach Baden-Baden mit anschließendem Grillfest in Achern oder das Public Viewing bei der Fußball-Europameisterschaft im Hof des Musikerheims.

Höchstes Lob für das, was in der Vorstandschaft geleistet wird, gab es von Mitglied Harro Schiz. Dieser Meinung waren die anwesenden Mitglieder einstimmig und erteilten gerne die beantragte Entlastung. Geschlossen präsentierte sich auch die Vorstandschaft, die künftig in gleicher Zusammensetzung die angestrebten Ziele weiter verwirklichen kann, da alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden. So bleibt es weiterhin beim ersten Vorsitzenden Frank Braun. Kassier bleibt Rolf Hägele, Schriftführerin Monika Buck, Jugendleiter Marco Braun und Kassenprüfer Harro Schiz und Karlheinz Torschmied. Die Musiker hatten in einer separaten Musikerversammlung bereits ihre Vertreter gewählt und Gerhard Seidenberg als Notenwart und Corina Bohrt als Uniformverwalterin gewählt. Neu hinzugekommen ist Sven Langhorst als stellvertretender Orchestersprecher.

Auch das Jahr 2013 wird in musikalischer Hinsicht wieder einiges zu bieten haben. So wird bereits fleißig geübt für das Frühjahrskonzert der Stadtkapelle am 27. April in der Stadthalle. Für den 3. November ist ein Benefizkonzert in der Kirche St. Paulus geplant. Der Höhepunkt des Jahres aber wird es vom 14. bis 16 Juni geben. Im Schulterschluss mit der Musikschule Lauffen und dem Blasmusikkreisverband Heilbronn werden an diesem Wochenende die „Tage der Musik“ in Lauffen stattfinden. Begonnen wird mit einem Eröffnungskonzert des Sinfonieorchesters der Musikschule Lauffen a.N. in der Stadthalle, gefolgt von einem „Tag der offenen Tür“ am Samstag in der Musikschule. Parallel dazu startet am Samstag Nachmittag dann das Musikfest der Stadtkapelle beim Musikerheim in der Körnerstraße, wo es das ganze Wochenende hindurch bei bester Bewirtung Blasmusik vom Feinsten zu hören geben wird. Am Sonntag, 16. Juni, schließt sich dann das Jugendwertungsspiel des Kreisverbands Heilbronn am Sonntag in der Stadthalle an, an dem unter anderem alle Jugendorchester der Stadtkapelle Lauffen – von der Bläserklasse über die Vorstufe bis hin zum Jugendorchester – teilnehmen werden. Der Abschluss dieses musikalischen Wochenendes wird dann die Urkundenübergabe an die Teilnehmer des Wertungsspiels beim Musikerheim in der Körnerstraße sein.

Monika Buck

Gemütlicher Adventsnachmittag im Musikerheim

Aus allen Räumen des Lauffener Musikerheims erklingt Musik. Junge Musikerinnen und Musiker wuseln aufgeregt umher und suchen ihren Probenraum. Die Eltern machen es sich derweil im großen Saal des Musikerheims der Stadtkapelle Lauffen a.N. gemütlich und harren der Dinge. Leckere Kuchen stehen auf dem Büffet und Kaffeeduft zieht durch den Saal. Es ist so weit – die Adventsfeier der Jugendabteilung steht  auf dem Programm.

Pünktlich nahm das Klassenmusizierorchester 2010 auf der Bühne Platz und schon ging es los. Mit schmissigen Melodien wurde das Programm  unter Leitung von  Jugendleiter Marco Braun, der auch durchs Programm führte, eröffnet. Nach den zwei Jahren des Zusammenspiels zeigten die Jugendlichen hier deutliche Fortschritte.  Für das Klassenmusizierorchester 2011 reichten dann die Stühle auf der Bühne kaum aus. Mit viel Spielfreude und Begeisterung trugen die Jüngsten, die gerade einmal ein Jahr Unterricht haben und erst seit einem halben Jahr im Orchester zusammenspielen,  die gerade erst einstudierten Stücke vor. „Und es macht riesigen Spaß, zu sehen, mit welcher Begeisterung die Kinder dabei sind“, lobte Dirigent Franz Wolf seine junge Truppe.  Zwischen den Auftritten der Orchester waren  viele Soloeinlagen  eingestreut.  Diese reichten vom Flötentrio über die Soloklarinette zum Posaunenduett, vom Trompeten-Duo über das Schlagzeugsolo bis hin zum Baritonvortrag. Alle Solisten hatten sich prima vorbereitet und präsentierten sich stolz dem begeisterten Publikum,  das hauptsächlich aus Eltern, Omas und Opas bestand.  Da war großzügiger Beifall natürlich garantiert. Zum Abschluss zeigte das Vorstufenorchester unter Leitung von Marco Braun, wohin der Weg der jungen Musikerinnen und Musiker nach Abschluss der Bläserklassen führt.  Denn nach 2jähriger Ausbildung im Klassenmusizierorchester erfolgt der Übergang ins Vorstufenorchester, das wiederum den Einstieg ins Jugendorchester  vorbereitet.  So waren beim  5sätzigen Stück „Five Continents“   von Kees Vlak  alle Register gefordert und die Jugendlichen machten ihre Sache richtig gut. Belohnt wurden sie mit großem Beifall.  Versüßt wurde allen  Mitwirkenden,  Helferinnen und Helfer n der Nachmittag mit einem kleinen Schokoladennikolaus und selbstverständlich gingen auch alle anderen Kinder im Saal nicht leer aus.  Schnell waren  Jugendleiter Marco Braun und sein Stellvertreter Steffen Pfuderer umringt von einer großen Kinderschar,  die mit strahlenden Augen ihren Nikolaus entgegennahmen.  Mit einem Weihnachtsmedley stimmte das Vorstufenorchester die Gäste auf die bevorstehende Adventszeit ein.  Der nächste größere Auftritt ist bereits schon in Vorbereitung anlässlich der Weihnachtsfeier des Gesamtvereins am 15. Dezember in der Lauffener Stadthalle.

Vielleicht hat der Eine oder Andere der jugendlichen Zuhörer Gefallen am Musizieren gefunden und findet sich wieder in der nächsten Anfängergruppe? „Wir würden uns über  viele neue Anfänger freuen“, betonte Jugendleiter Braun zum Schluss. „Machen Sie Reklame für den Verein und sagen sie es weiter! Musizieren ist eine positive Bereicherung für  jeden,“  stellte er  fest.  Angeboten werden vom Verein individuelle Schnupperproben, bei denen jedes Instrument ausprobiert und getestet werden kann.  Eine neue Bläserklasse hat gerade erst angefangen und nimmt gerne noch junge Musikerinnen und Musiker auf.  Über die Homepage unter www.mvlauffen.de kann jeder gerne Kontakt aufnehmen.

Anmeldefrist fürs Klassenmusizier-Orchester 2012/2013

In Kooperation mit den Lauffener Grundschulen, der Musikschule und der Stadtkapelle Lauffen a.N. startet demnächst wieder  ein neues Klassenmusizierprojekt, die sogenannte „Bläserklasse“ (nähere Informationen unter "Schule – Verein).

Alle Drittklässler der Lauffener Grundschulen durften bereits im Frühjahr in den Orchesteralltag hineinschnuppern und konnten sich ausführlich über die Instrumente informieren. Wer seinen Anmeldebogen noch nicht abgegeben hat, hat jetzt noch Gelegenheit dazu.

Möglich ist eine Anmeldung über die Klassenlehrer/Innen oder über die Jugendleitung der Stadtkapelle Lauffen a.N. bei Peter Marco Braun, Körnerstr. 77, 74348 Lauffen, Tel 07133 16141, Mobil 0172 8862355,  E-Mail: pmbraun@mvlauffen.de.

Konzert der Musikerjugend am 21. Oktober

Am Sonntag, 21. Oktober lädt die Musikerjugend der Stadtkapelle Lauffen a.N. zum großen Jugendkonzert in die Stadthalle Lauffen a.N. ein.

Ab 16.30 Uhr unterhalten Sie sämtliche Jugendorchester der Stadtkapelle Lauffen a.N. mit einem bunten Repertoire und toller Musik. Mit dabei sein werden die beiden Bläserklassen, das Vorstufen- und das Jugendorchester. Lassen Sie sich überraschen vom Niveau der Jugendausbildung. Bestens geeignet ist der Nachmittag auch für alle Jugendlichen, die sich für eine Instrumentenausbildung interessieren. Der Eintritt ist übrigens frei!

Bläserklasse begeistert beim ersten Konzert

Zum Abschluss des Schuljahres luden die jungen Musikerinnen und Musiker der Bläserklasse 2011/2012 ins Musikerheim der Stadtkapelle Lauffen a.N. ein.  Viele Eltern, Großeltern und Verwandte waren der Einladung gefolgt und der Saal des Musikerheims füllte sich zunehmend.  In lockerer Atmosphäre stellte Dirigent Franz Wolf den „Werdegang“ seines  jungen Orchesters vor.  Nach anfänglichem Hineintasten habe sich das fast 20köpfige Orchester rasant entwickelt und zeige viel Spielfreude und Begeisterung, so Franz Wolf.  Hier bewährt sich die gute Jugendausbildung mit Einzelunterricht in Verein oder Musikschule.  Nach begonnener Ausbildung im Herbst letzten Jahres, spielen die jungen Drittklässler erst seit Ostern zusammen im Orchester und das, was sie dem  Publikum präsentierten, konnte sich wahrlich hören lassen. Neben einfacheren Stücken wurden auch bereits mehrstimmige Lieder mit unterschiedlicher Melodieführung  vorgetragen, was für die kurze Zeit des Zusammenspiels schon recht vielversprechend klang. Viele Kinder hatten sich außerdem freiwillig zum Einzelvorspiel gemeldet und auch hier zeigte sich viel Begabung und musikalisches Können. „Es macht richtig Spaß, mit den Kindern zu arbeiten“, stellte Franz Wolf begeistert fest und freut sich jetzt schon auf den ersten großen Auftritt seiner Bläserklasse beim Herbstkonzert der Jugendabteilung der Stadtkapelle Lauffen a.N. in der Stadthalle am 21. Oktober.  

Erfolgreiche Teilnahme bei „Jugend musiziert“

Drei unserer jungen Musiker haben sich erfolgreich beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ präsentiert.

Fabian Wiese, mit 10 Jahren der jüngste im Bund, hat mit dem Horn einen 2. Platz erspielt. Einstudiert hat er die Titel mit Hornlehrer Malte Mory, begleitet am Klavier wurde er von Herrn Baral von der Musikschule Lauffen.

Sein Bruder Florian Wiese (11 Jahre alt) er erreichte mit seinen Vorträgen auf dem Baryton einen 1. Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Er ist Schüler von Molly Bashaw und wurde am Klavier begleitet von Christine Dörr und seinem Mitschüler und Freund Stephan Grand.

Mit Julia Lang (13 Jahre alt) an der Posaune war eine weitere Schülerin von Molly Bashaw dabei. Sie erreichte mit ihrer Posaune einen 2. Platz und wurde von Stephanie Roth am Klavier begleitet.

Das Engagement aller drei ist bemerkenswert und zeigt, was durch stetiges Üben erreicht werden kann.
 
Besonderer Dank gebührt auch den Lehrern für die nötige Vorbereitung im Unterricht, den jeweiligen Begleitern am Klavier sowie den Eltern, die ihre Kinder nach Kräften unterstützt haben.

Wir wünschen allen weiterhin viel Spaß und Erfolg mit ihren Instrumenten und an der Musik!

Weihnachtsfeier am 10. Dezember in der Stadthalle

Am Samstag, 10. Dezember laden wir alle Mitglieder, Freunde und Bekannten zur Weihnachtsfeier in die Stadthalle ein. Mit feierlicher und besinnlicher Weihnachtsmusik unterhält Sie die Stadtkapelle, das Vorstufen- und das Jugendorchester. Auf dem Programm stehen weiterhin zahlreiche Ehrungen verdienter Musiker und Mitglieder sowie eine umfangreiche Tombola. (Spenden hierfür dürfen Sie gerne abgeben bei K. Schneider, Stuttgarter Straße 32/1.) Gönnen Sie sich einen entspannten Abend und schönen Abschluss des musikalischen Jahres. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Beginn ist um 19.30 Uhr. Saalöffnung: 19.00 Uhr.