Erfolgreiches Kirchenkonzert

Der Katholische Kirchenchor Lauffen/Untergruppenbach, der Chor der Neuapostolischen Kirchengemeinde Lauffen a.N. und die Stadtkapelle Musikverein e.V. Lauffen a.N. gaben  am 10. Nov. in Lauffen und am 11. Nov. in Heilbronn ein beachtenswertes Kirchenkonzert.

Erfolgreiches Kirchenkonzert

Der neuapostolische Chor unter Leitung von Klaus Plotzitzka und der katholische Chor unter Leitung von Claudia Herter trugen jeweils neue geistliche Lieder vor, die die Zuhörer durch stimmliche Ausgestaltung und Ausdruck sichtlich bewegten.

Erfolgreiches Kirchenkonzert

Die Stadtkapelle glänzte mit 2 gelungenen Beiträgen. „Prima Luce“ (Jan van  der Roost) steht etwa für „erstes Licht“ oder „Morgengrauen“. Das Stück beginnt mit sehr leisen Trommelwirbeln, dann setzen die Bläser ein und man kann förmlich die aufgehende Sonne spüren.

Erfolgreiches Kirchenkonzert

Das Orchester beherrschte die zum Teil sehr schnellen und kräftigen Passagen ebenso wie die feinen, zarten Zwischentöne. Gleiches kann man sagen für „Canticle of the Creatures“, dem Sonnengesang von Franz von Assisi von James Curnow. Auch hier galt es, von der Klangfülle, den Tempi und den melodischen Abläufen verschiedenste Schwierigkeiten zu bewältigen, die gekonnt gemeistert wurden. Höhepunkt war dann die Messe „Santa Cecilia“ von Jacob de Haan für Chor und Orchester.

Unter dem Dirigat von Philipp Zink wurden die Teile der
Messe schwungvoll dynamisch oder – wo angebracht – auch gediegen zurückhaltend
vorgetragen. Sängerinnen und Sänger glänzten hier mit großer Klangvielfalt. Ein
großartiger Beweis, wie eine Messe auch mit Blasorchesterbegleitung gelingen
kann.

Erfolgreiches Kirchenkonzert

Ein Erlebnis für alle Besucher, einige fuhren am nächsten Tag sogar nach Heilbronn, um die Werke ein zweites Mal zu hören.

Bericht: Günter Gaida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.