Viel Musik und Ehrungen beim Jugendherbstkonzert

Das ganze Spektrum der Jugendausbildung im Musikverein Lauffen konnten die Besucher beim Jugendherbstkonzert in der Lauffener Stadthalle erleben.

Viel Musik und Ehrungen beim Jugendherbstkonzert

Nachdem  das eigens für dieses Konzert unter Leitung von Franz Wolf zusammengestellte Blechbläserensemble mit James-Bond-Rhythmen den Konzertnachmittag feierlich eröffnet hatte, begrüßte der erste Vorsitzende Karsten Wiese die Jüngsten der Jugendabteilung. Gerade einmal ein paar Monate spielen die Kinder des Klassenmusizierprojektes 2017 als Orchester zusammen, erläutert Dirigentin Franziska Wehner, und schon dürfen sie zum ersten Mal Bühnenerfahrung sammeln. Gekonnt bot  die kleine, aber durchaus feine Bläsergruppe vier kurze, aber lässige Bläserlieder.

Viel Musik und Ehrungen beim Jugendherbstkonzert

Weiter ging es mit dem neuen Vorstufenorchester. Dieses setzt sich aus den Kindern der letzten Bläserklasse zusammen, die nun zum ersten Mal in den hellgrünen Poloshirts der Vorstufe auftreten durften. Im Sommer haben diese Jugendlichen die 2jährige Klassenmusizier-Ausbildung abgeschlossen und mit dem Vorspiel und der Prüfung zum Juniorleistungsabzeichen beendet.  Als Belohnung erhielten alle eine Anstecknadel und eine Urkunde.  So ausgezeichnet,  spielte es sich natürlich gleich noch einmal so schön. Mit Franziska Wehner als Dirigentin haben sie natürlich auch schon den einen oder anderen Auftritt absolviert, so dass der „Trumpet Voluntary“ oder der „Happy Summer Song“  die Eltern und Großeltern  zu begeistertem Applaus  animierte.

Der zweite Konzertteil gehörte den jungen Musikern des Jugendorchesters, die ihren Auftritt souverän mit konzertanten, aber auch spritzigen Titeln wie „Cumberland Cross“ oder „Disney Blockbusters“ meisterten.

Viel Musik und Ehrungen beim Jugendherbstkonzert

Diese Jugendlichen haben im Verein schon alle Musikgruppen durchlaufen und dabei wichtige Erfahrungen gesammelt, die ihnen auf dem Weg ins Erwachsenenorchester nützlich sind. Für einige von ihnen steht demnächst der Wechsel in die Stadtkapelle, dem großen Ziel der musikalischen Ausbildung, an. Die Grundlage dafür haben die Jugendlichen mit dem Bestehen der D1-Prüfung geschaffen. Etliche Jugendliche hatten sich in den letzten Monaten mit ihren Instrumentallehrern und zusätzlichen Theorieeinheiten mit Dirigentin Marion Braun auf diese Prüfung des Blasmusikverbands vorbereitet.  Stolz überreichte Jugendleiter Marco Braun die Urkunden vor großem Publikum und lobte die Leistung, die mit stürmischem Beifall im Saal belohnt wurde.

Erfolgreiche Absolventen des Juniorleistungsabzeichens:

Nach 2jähriger Ausbildung im Klassenmusizierprojekt haben folgende Kinder ihre Ausbildung mit der Prüfung zum  Junior –Leistungsabzeichen des Blasmusikkreisverbandes Heilbronn  erfolgreich abgeschlossen:  Lennard Schürlein, Henrik Reitz, Hannah Dangelmaier, Lucie Schmidt, Mirko Schumm, Finja Nagy, Lilli Schaefer, Jasmin Frye, Sarah Lorenz, Marvin Roller, Laurin Ries. Mit einer Anstecknadel und einer Urkunde lobte Jugendleiter Marco Braun diese Leistung und wünschte ihnen weiterhin viel Spaß im Vorstufenorchester.

Viel Musik und Ehrungen beim Jugendherbstkonzert

Erfolgreiche Absolventen der D1-Prüfung:

Erfolgreich die D1-Prüfung des Blasmusikverbandes Heilbronn in Theorie und Praxis abgelegt haben: Emily Bothner, Timea Schmidt, Lucie Witzemann, Maren Schinagel, Nina Wiese, Melanie Wiesinger, Simon Scharrer, Renée Gaida, Zita Promnitz, Jolien Schäffer, Noah Metzger, Dominik Wächter und Viola Eberbach, die insgesamt Prüfungsbeste mit ihrem Instrument, der Tuba, war.

Viel Musik und Ehrungen beim Jugendherbstkonzert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.