Umbauarbeiten und das Jubiläum 2024 stehen im Fokus

Gut besucht war die diesjährige Mitgliederversammlung der Stadtkapelle Lauffen a.N. Nach der musikalischen Eröffnung durch die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle Lauffen berichteten Vorsitzender Karsten Wiese sowie die einzelnen Bereichsleiter detailliert von den Aktivitäten im vergangenen Jahr. Neben den vereinseigenen Veranstaltungen waren die Auftritte auf der Bundesgartenschau Höhepunkte im Vereinsjahr.

Ein neues Konzept im Jugendbereich im Rahmen des Bläserklassenprojektes mit paralleler Erweiterung des Bereichs der musikalischen Früherziehung zeigt bereits große Wirkung.

Wo immer Unterstützung gebraucht wurde, waren alle zur Stelle.

Bei den Mitgliederzahlen ist ein kleiner Zuwachs zu verzeichnen, so dass der Verein derzeit 390 Mitglieder zählt.

von links: Gerd Hahn mit Kassier Bernd Zimmer

Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Neu in die Vorstandschaft gewählt wurde Gerd Hahn als stellvertretender Kassier.

Zum Schluss stellte der Stellvertretende Vorsitzende Eugen Buck den Stand der Renovierungsarbeiten im in die Jahre gekommenen Vereinsheim vor. Unter der Regie von Architekt Harro Schiz soll das Musikerheim für das 100jährige Vereinsjubiläum 2024 fit gemacht werden. Der Einbau einer behindertengerechten Toilette mit anschließender Installation eines Treppenlifts soll hier nach der Fenstersanierung auf der Nordseite den Anfang machen.

Für das große Festjahr 2024 werden übrigens bereits Ideen gesammelt. Wünsche und Anregungen hierzu sind immer willkommen.

Ganz druckfrisch wurden zuletzt die Programmhefte für das Frühjahrskonzert am 04.04.2020 präsentiert und der Vorverkauf gestartet, bevor es zum gemütlichen Teil des Abends ging.

Bedienen durften sich alle am köstlichen Vesperbuffet und bei guten Gesprächen klang der Abend gemütlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.