Weihnachtsgruß

Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer der Stadtkapelle, Musikverein Lauffen a.N.,

ein auch für unseren Verein  ereignisreiches Jahr 2019 geht nun langsam  zu Ende.

Mit einer Reise um die Welt, einem begeisternden Frühjahrskonzert der Stadtkapelle, erstmals unter Leitung des neuen Dirigenten Philipp Zink, hatte es begonnen.

Dankbar angenommen wurde unser Musikfest, gut besucht von den Lauffenern und ihren Gästen, kurzweilig und unterhaltsam gestaltet durch uns alle und durch befreundete Musikvereine. Dort fühlte man sich einfach wohl.

Nicht nur Heilbronn, sondern eine ganze Region befand sich fast das ganze Jahr lang unter dem Eindruck der Bundesgartenschau. Im neu gestalteten Neckarbogen entstand für viele Menschen ein neues Lebensgefühl. Wir waren aktiv dabei:  die Stadtkapelle mit zwei Auftritten und auch die Start-Ups.

Der Herbst stand ganz im Zeichen der Jugend des Vereins. Tolle Auftritte beim Jugendherbstkonzert, ein stimmungsvoller Laternenumzug mit großem Zuspruch der kleinen Kinder und ihrer Eltern, neue Impulse in der musikalischen Förderung der Kinder in Kindergarten und Grundschule – einiges haben wir in diesem Jahr auch im Jugendbereich auf den Weg gebracht.

Die Renovierung des Musikerheims hat mit der praktischen Umsetzung begonnen. Ende 2023, unmittelbar vor unserem 100-jährigen Vereinsjubiläum, wollen wir damit fertig sein.

Am vergangenen Wochenende schließlich begingen wir eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier in der Stadthalle. Dort konnten wir schon vielen unserer Mitglieder, Freunde und Förderer ein besinnliches Weihnachtsfest und danach einen guten, optimistischen Start ins neue Jahr wünschen. Dies möchten wir jetzt noch einmal für Sie alle wiederholen – verbunden mit einem großen Dankeschön für die Unterstützung und Förderung im vergangenen Jahr.

Auf Wiedersehen im Jahr 2020, dem Hölderlin-Jahr in Lauffen – bei vielen kleinen und großen musikalischen Anlässen mit der Stadtkapelle und unseren anderen Orchestern. Mit Musik lebt es sich einfach besser – das wird auch im kommenden Jahr so sein.

Ihr

Karsten Wiese

1.Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.