Die Renovierung geht weiter

Im Musikerheim geht die Sanierung in die nächste Runde:

Nachdem die Fliesenarbeiten in den Sanitärräumen, Küche und der kompletten Treppenanlage erledigt sind – besten Dank an die Fa. KT-Fliesen, Heilbronn – sind jetzt die Stukkateure am Werk.

Die Mitarbeiter der Fa. Stukkateur Link leisten tolle Arbeit und sind fleißig am Verputzen. Besten Dank für die Unterstützung unserem Mitglied Ralf Link!

Musikerheimsanierung

Die Renovierung läuft!

Da das Musikerheim deutlich in die Jahre gekommen ist, gibt es hier einiges zu tun, um das Vereinsheim – Dreh- und Angelpunkt aller musikalischen Aktivitäten – bis zum 100jährigen Vereinsjubiläum 2024 etwas aufzupolieren und die Sanitäranlagen, Elektro- und Wasserleitungen den angeforderten Standards anzupassen.

Durch den ehrenamtlichen Einsatz fleißiger Helfer konnten wir vieles bereits angehen.

Viele, viele Arbeitsstunden in Eigenleistung sind schon in die Renovierung geflossen und so langsam sieht man erste Ergebnisse.

Zuletzt waren die Fliesenarbeiten dran!

Hierbei wurden wir bestens unterstützt von unserem neuen Vereinsmitglied Taner Karabacak, Inhaber der Firma KT Fliesenleger Fachbetrieb in Heilbronn.

In seiner modernen und großen Fliesenausstellung wurden wir schnell fündig und haben die passenden Fliesen für die Sanitärräume und den Eingangsbereich ausgesucht.

Zügig wurde mit den Arbeiten begonnnen und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen!

Um dem Eingangsbereich einen einheitlichen Look zu geben, wurden die Treppenstufen mit den gleichen Fliesen verkleidet und wir können jetzt schon verraten: Es sieht klasse aus!!!

Top Arbeit und eine super Durchführung aller Arbeiten!

Wir sind begeistert!

Anstatt Weihnachtsfeier

Ehrung verdienter Mitglieder mit Privatständchen

Auch in diesem Jahr mussten wir leider auf die traditionelle Weihnachtsfeier verzichten und konnten somit die Ehrung unserer verdienten Mitglieder nicht wie geplant durchführen.

Da es uns aber ein großes Anliegen ist, uns bei unseren langjährigen Mitgliedern zu bedanken, haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht und haben einfach allen ein kleines Ständchen gebracht. Auch Passanten und Nachbarn fanden die Idee super und freuten sich über die kleinen Adventsständchen.

Alle zu Ehrenden erhielten so – entweder (wo es möglich war) persönlich oder zumindest postalisch ihre Ehrenurkunde mit Anstecknadel.

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit in 2020 bedanken wir uns bei: Hans-Peter Braun, Karin Braun, Karl-Heinz Gast, Rose Grau, Leonie Herzog, Annemarie Mayer, Steffen Pfuderer, Fritz Schunk; in 2021 bei Rolf Baumann, Horst Bensinger, Sabrina Ferreira, Sylke Hensel, Sabine Pfuderer, Wolfgang Ritter, Moritz Seidel.

40 Jahr dabei waren in 2020: Sven Graner, Sabine Kunz, Gerhard Scheib (†), Heinz Weihrauch; in 2021 Lotte Baumgart-Lell, Sonja Bechtold.

Seit 50 Jahren Mitglied waren in 2020 Uwe Baumann, Gerhard Kunz, Jürgen Lautenbach, Erich Nuss (†), Georg Rein, Marliese Schneider; in 2021 Alfred Gaiser, Ralf Kunz, Harro Schiz. Auf über 60 Jahre Mitgliedschaft kann unser Ehrenvorstand Manfred Schneider zurückblicken.

Wir hoffen, wir konnten allen Jubilaren mit den spontanen Ständchen eine Freude machen und bedanken uns ganz herzlich bei allen für ihre Treue zum Verein.

Bildergalerie Umbau

Das Musikerheim, Stützpunkt unserer musikalischen Tätigkeiten und Ausbildungsort vieler Jugendlicher ist mittlerweile deutlich in die Jahre gekommen. Sanitäranlagen und Küche entsprechen nicht mehr den aktuellen Hygienestandards und sämtliche Wasser- und Elektroleitungen sind in marodem Zustand und bedürfen dringend der Erneuerung.

Bis zu unserem 100jährigen Vereinsjubiläum möchten wir deshalb unser Vereinsheim auf Vordermann bringen und die dringend erforderlichen Renovierungsarbeiten durchführen.

Durch den ehrenamtlichen Einsatz fleißiger Helfer konnten wir vieles bereits angehen.

Coronabedingt konnten jedoch keine größeren Helfereinsätze durchgeführt werden und leider fehlen uns auch wichtige Einnahmen, die wir dringend zur Renovierung benötigen.

Deshalb sind wir hier dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen und sind über jegliche Zuwendungen äußerst dankbar!

Über Ihre Spende freuen wir uns sehr!

Den aktuellen Baufortschritt zeigen die nachfolgenden Bilderrubriken.

Adventsständchen beim Haus Edelberg

Ganz schön überrascht waren die Bewohner und Gäste des Hauses Edelberg, als plötzlich weihnachtliche Klänge im Hof zu hören waren.

Spontan hatten sich die Kinder der Bläserklasse unter Leitung ihres Dirigenten Franz Wolf eingefunden, um die Bewohner mit einem kleinen Ständchen zu unterhalten.

Eine freudige Überraschung und tolle Abwechslung für alle!

Kirchenkonzert

Impressionen vom Kirchenkonzert

Erinnerungen – einfühlsam und melodiös vorgetragen von den Musikerinnen und Musikern der Stadtkapelle Lauffen a.N. – durften die Zuhörer in der Lauffener Regiswindiskirche am Sonntagnachmittag genießen.

Im Rahmen der Gedenkfeiern zum Volkstrauertag luden die Musiker unter Leitung ihres Dirigenten Philipp Zink zu einem besinnlichen Konzert mit feierlicher Blasmusik ein. Den festlichen Rahmen bot hierfür die evangelische Regiswindiskirche.

Auf dem Programm standen Werke von Gabrieli, Chopin und Händel bis hin zu Paganini. Auch kirchliche Klänge wie „Die Ehre Gottes aus der Natur“ von Beethoven bis hin zu  „O when the saints go marching in“  erfüllten das Kirchenschiff.

Übrigens: Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert.

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Am Volkstrauertag durfen wir die Gedenkfeier auf dem Alten Friedhof in Lauffen a.N. mit zwei Musikstücken unter Leitung von Vizedirigent Marco Braun musikalisch umrahmen. Traditionsgemäß begleitete unser Solotrompeter Gerhard Seidenberg mit „Ich hatt‘ einen Kameraden“ die Kranzniederlegung an der Gedenktafel aller Gefallenen.